Resonanzarbeit - Ein Workshop über Philosophische Gesprächsführung

Immer mehr Menschen sind heute aufgrund ihrer Lebensgeschichte und gesellschaftlicher Einwirkungen von ihrer Umgebung und somit von der Welt entfremdet. Sie stehen in keiner Beziehung mehr zu ihrer Umwelt und zu den Anderen. Dadurch entsteht das Gefühl isoliert und ausgestoßen zu sein und vor allem nicht mehr gebraucht zu werden. Der Bezug zur Wirklichkeit geht damit verloren. Wie kann man solche Menschen verstehen lernen? Wie kann eine Weltbeziehung unter diesen Umständen wieder gelingen? Warum kann die Philosophie einen wesentlichen Beitrag leisten sich wieder auf das Leben einzulassen? Warum ist die Philosophie ein immer wichtiger werdender Teil in der Begleitung von Menschen?
Ziel des Workshops ist neben der Erhöhung der theoretisch-fachlichen Kompetenz eine Steigerung von reflexiven und kommunikativen Fähigkeiten.
Philosophieren als erfolgreiche Strategie in der Begleitung und Betreuung von Menschen in besonderen Lebenssituationen.
Folgende Schwerpunkte werden behandelt:
• Philosophische Grundkompetenzen
• Vorstellen von grundlegenden Ansätzen, Konzepten und Modellen
• Methoden des Philosophierens in der Einzel und Gruppenarbeit
• Praxiseinheiten