Die Lüge im digitalen Zeitalter

Fakenews, alternativ facts machen es heutzutage nicht einfach den Begriff der Lüge zu erfassen. Wir haben es im Rahmen eines Philosophischen Cafés versucht. Ein spannender Abend voller interessanter Perspektiven. Was ist eigentlich das Gegenteil der Lüge? Wie und vor allem wie oft lügen wir denn im Alltag und warum? Setzt das Lügen die Kenntnis der Wahrheit voraus? Einig war man sich, dass die Abgrenzung von Wahrheit heute schwerfällt. Die Vielzahl an Möglichkeiten und Meinungen werden nicht mehr auf ihre existenzielle Brauchbarkeit untersucht und dadurch entsteht eine sehr undurchsichtige Wirklichkeit. Vielen gelingt es nicht mehr durch ihre Blaseninformationen sich der Wahrheit anzunähern. Einmal auf Facebook und Co. zu verzichten und wieder analog Lesen und sich selbst via realer Begegnung ein Bild zu machen würde helfen.

Ein sehr interessanter und dialogischer Abend im Waldviertel.

Kai Kranner