Philosophische Wanderung auf der Rax

Allen Wetterwarnungen zum Trotz wandelten wir auf der Suche nach dem Sinn unseres Daseins über das Rax -Plateau. Die Bergstation wurde zum exclusiven Philosoph*innendomizil. Was gibt dem Leben Sinn und müssen wir dafür etwas tun? Ist es womöglich absurd überhaupt danach zu suchen? Kann Arbeit heute noch sinnstiftend sein und welche Rolle spielen Beziehungen? Man denkt weit bei dieser Kulisse. Herzlichen Dank an die wetterfesten Wanderer und im Frühling wird weitergedacht.

 

Kai Kranner