Philosophie an Schulen

Wie immer sind wir zuerst beim Begrifflichen. In lockerer philosophischer Stimmung wird differenziert. Weisheit auf der einen Seite und Wissen auf der anderen. "Du kannst ein Buch lesen und danach hast Du Wissen über etwas; Wenn dich aber das Gelesene anspricht und es in dir Emotionen erzeugt, dann kannst Du daraus eine Erfahrung machen, weil Es etwas mit dir macht." Und wer viel Erfahrung macht und oft scheitert ist am besten Weg zur Weisheit. Ja dazu würde auch viel Mut gehören und viel Kraft. Die heranwachsenden PhilosophInnen sind sich nicht einig ob Wissenschaft es heute noch schafft Wissen zu schaffen ! Irgendwie hätten sie das Gefühl es würde wenig voran gehen....." wenn man Leonardo da Vinci hernimmt, wie weit der sich nach vorne hat denken getraut?...tja manchmal staunt man...einfach so....wenn man mit Jugendlichen ins Philosophieren kommt.

Natürlich müssen zum Schluß noch einige Statements her : Wissenschaft muss viel weiter denken. Weisheit kommt nicht durch lesen, Weisheit kommt durch erleben und erfahren.

Kai Kranner